Geschichte

 

 Gründung des Sportvereins Wiesede- Upschört- Wiesedermeer

 

In den Jahren 1988-1990 wurde in Wiesede bei der Grundschule eine Sporthalle errichtet.

Der zu dieser Zeit amtierende Ortsvorsteher Eilhard Peeks, hatte für den 8. Februar 1990 für alle Einwohner der Ortschaften Wiesede-Upschört-Wiesedermeer in der Gaststätte ``Friesenhof`` Woltzen, Upschört eine Zusammenkunft zur Gründung eines Sportvereins aufgerufen.

30 Einwohner, die Interresse an einen Sportverein hatten, waren bei dieser Zusammenkunft erschienen.                                                                                                                                                    

Bei dieser Zusammenkunft wurde vereinbart, dass eine Gründungsversammlung am 16. März 1990 in der Gaststätte "Friesenhof" Woltzen, Upschört stattfinden sollte.

55 Einwohner waren erschienen.

Auch der damalige Kreissportvorsitzender Heye Steen, Esens, und der Gechäftsführer des Kreissportbundes Alfred Helmers, Burhafe waren anwesend.                                                              

Als Sprecher dieser Versammlung wurde Wilhelm Badberg vorgeschlagen und von allen anwesenden gewählt.

Insgesamt hatten 37 Einwohner eine sofortige Mitgliedschaft beantragt. Bei den anstehenden Wahlen waren auch nur diese wahlberechtigt.          

                                                                                    

Historisches Dokument: Gründungsprotokoll

 

1994 wurde der Verein beim Amtsgericht Wittmund als gemeinnütziger Verein (e.V) eingetragen.

 Die Mitgliederzahl stieg jetzt kontinuierlich. Ein Jahr nach der Gründung waren es schon über 300 Mitglieder.

 

 

 

Im Jahr 2000 wurde neben der Sporthalle eine Doppel- Beachanlage vom Verein angelegt.

2001 hat der Verein auf dem Schulsportplatz hinter der Sporthalle einen offenen Unterstand errichtet. Dieser wird für die Beach- Volleyball Tuniere benötigt.

1991 wurde eine C-Jugend Fußballmannschaft gegründet. Sie nahm unter der Leitung von Karl-Heinz Herzog und Bernd Henkel  an Punktspiele der C-Jugend Kreisliga teil.

 

Ab 1992 wurden jedes Jahr Sportabzeichen abgenommen und verliehen. Hierfür war und ist Bernd Henkel zuständig.

 

—> Hier geht es zur vollständigen Vereinschronik